Energie in OÖ

Energie in Oberösterreich


Energiebericht zur oberösterreichischen Energiestrategie


Mehr als 30 Prozent des oö. Energieverbrauchs werden in Oberösterreich bereits durch umweltfreundliche Energieformen wie Biomasse, Wasserkraft, Sonnenenergie, Windkraft oder Erdwärme gedeckt - ein mehr als doppelt so hoher Wert als der EU-Schnitt. Erneuerbare Energieträger, wie Sonnenenergie, Biomasse/Holz, Erdwärme, Windkraft und Wasserkraft sind im Gegensatz zu den begrenzten Vorräten an fossilen Brennstoffen durch den permanenten Energienachschub der Sonne praktisch unerschöpflich. Erneuerbare Energieträger sind zumeist heimische Energiequellen, mit deren Hilfe wir die Abhängigkeit von Energieimporten verringern können.

Oberösterreich und sein Energiesparverband sind im Bereich Ökoenergie europäische Vorreiter und wurden bereits 2002 von der Europäischen Kommission durch die damalige Vizepräsidentin und Energiekommissarin Loyola de Palacio mit dem höchsten europäischen Preis dafür ausgezeichnet.

Grundsteine dafür wurden mit den in den 90-er Jahren beginnenden oberösterreichischen Energiekonzepten "Energy 21" und später mit der "Energiezukunft 2030" gelegt.
Das Land Oberösterreich setzt mit der 2017 gestarteten Energiestrategie „Energietechnologie Leitregion 2050“ auf Energieeffizienz, erneuerbare Energieträger und auf die Energiewende. Vision dieser Strategie ist die Etablierung Oberösterreichs als internationale Energie-Leitregion bei Energieeffizienz und der Anwendung neuer Technologien sowie die internationale Technologieführerschaft bei einzelnen Energietechnologien und beim Klimaschutz.

Die Transformation des Energiesystems ist eine wesentliche Strategie, um die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Oberösterreich langfristig abzusichern. Der schrittweise Ausstieg aus den fossilen Energieträgern und der globale Umbau der Energiesysteme durch Dekarbonisierung und Dezentralisierung werden die Energiezukunft prägen.

Die oberösterreichische Energie-Leitregion ist keine alleinstehende Strategie, sondern sie steht in einem engen Zusammenhang mit den energie- und klimapolitischen Zielen der Europäischen Union und den nationalen und internationalen Verpflichtungen, z.B. der Reduktionsziele bei den Treibhausgasen oder den „Green-Deal“ der Europäischen Kommission.

Energiesparverband OÖ
Landstraße 45
​​​​​​​A-4020 Linz

Anfahrt anzeigen​​​​​​​

Kontakt

0732 / 7720-14380

oder per Mail cleantech-cluster(at)esv.or.at​​​​​​​