Pelletsheizanlagen für größere Gebäude

16.-17.10.2007

In Oberösterreich gibt es bereits 24.000 moderne, automatische Holzheizungen, der überwiegende Teil sind bisher Anlagen in Einfamilienhäusern. Pelletsheizanlagen eignen sich aber auch sehr gut für die Beheizung größerer Gebäude.

21 interessierte Teilnehmer informierten sich in dem Trainingsseminar "Pelletsheizanlagen für größere Gebäude" von 16.-17.10.2007, das im Bildungszentrum St. Magdalena, Linz (Urfahr) stattfand, über wichtige technische Fragen rund um die Planung, Errichtung und Betrieb derartiger Heizanlagen. Darüber hinaus wurden Brennstoffbezug, rechtliche Fragen, sowie Förderung & Finanzierung behandelt und Vorzeigeprojekte präsentiert.

Ziele der Exkursion am Dienstag nachmittag waren in Wels ein 350 kW Pelletskessel der NÖFA und ein 110 kW Pelletskessel der Straßenmeisterei Wels.