Trainingsseminar "Größere Solaranlagen"

25.-26. September 2007

Derzeit sind in Oberösterreich 833.000 m² Solaranlagen installiert, vor allem im Einfamilienhaus ist die Warmwasserbereitung mit Solarenergie bereits zum Standard geworden. Die Energie der Sonne kann aber auch in Betrieben sinnvoll genützt werden und in erheblichen Kosteneinsparungen resultieren. Beispielsweise in Hotels und Restaurants, auf Campingplätzen und in Krankenhäusern, Heimen und in Sporteinrichtungen bietet die Warmwasserbereitung mit Sonnenkollektoren eine sinnvolle und kostensparenden Alternative zur herkömmlichen Warmwasserbereitung.

Das zweitägige Trainingsseminar "Größere Solaranlagen" beantwortete technische Fragen zur Realisierung von größeren Solaranlagen, wie z.B.bei Hotels, Krankenhäusern, Wäschereien, Campingplätzen usw. Es umfasste u.a. einen Technologieüberblick, Information zur Auslegung von Anlagen,sowie Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten von Solaranlagen.

20 interessierte Teilnehmer informierten sich im Trainingsseminar über größere Solaranlagen und hatten bei der Exkursion auch gleich die Möglichkeiten, zwei größere Anlagen (LDZ und Lenaupark) im Detail zu besichtigen.


Termin: 25. - 26. September 2007
Veranstaltungsort:
Bildungszentrum St. Magdalena, Linz (Urfahr)
Zielgruppen:
Das Seminar richtete sich an alle Personen, die nicht hauptberuflich mit Solaranlagen zu tun haben, aber in ihrer Tätigkeit immer wieder mit dem Thema konfrontiert sind, z.B.: Energieverantwortliche in Betrieben, Institutionen und öffentlichen Einrichtungen, Energieberater/innen, Installateure, Haustechnikplaner/innen, Baumeister/innen, Architekt/innen