Innovationsforum Photovoltaik

24. Mai 2018, 09.00 Uhr - ca. 14.30 Uhr
Ursulinenhof Linz, Festsaal, Landstraße 31, 4020 Linz

Der Photovoltaik-Weltmarkt wächst um durchschnittlich mehr als 30 % pro Jahr. Weltweit sind PV-Anlagen mit einer Leistung von über 300.000 MW installiert, in Oberösterreich sind über 25.000 Anlagen mit rund 250 MW am Stromnetz. Das Potenzial für weitere Anlagen ist sehr groß. Photovoltaik ist in der Lage, in der "neuen Energiewelt" – vernetzt, dezentral, nachhaltig – eine wichtige Rolle zu spielen.

In der Forschung gibt es große Fortschritte, zum Beispiel rund um Produktionsverfahren und Materialien. Technologieinnovationen und das weltweite Marktwachstum tragen dazu bei, dass Solarstrom immer günstiger produziert werden kann. Weitere Impulse aus der Forschung werden erwartet, und es wird damit möglich sein, noch mehr PV-Strom zu erzeugen und neue Anwendungen zu erschließen. 

Das Innovationsforum Photovoltaik bietet einen Einblick in die aktuelle Forschung, Technologien und Lösungen rund um Sonnenstrom, Speicher und Systemintegration. Am Programm stehen sowohl Forschungsergebnisse als auch Informationen zu am Markt verfügbaren innovativen Produkten und Dienstleistungen rund um Photovoltaik. Realisierte Best Practice Beispiele ergänzen das Programm.

Zielgruppe: Betriebe, Gemeinden und Institutionen, Planer/innen, Haustechnik-Fachleute, Bauträger, Anbieter von energie- und gebäudebezogenen Produkten und Dienstleistungen, Energieberater/innen, Energie-Auditor/innen, Ersteller/innen von Energieausweisen, Architekt/innen, Banken etc.

Informationen & Anmeldung

Veranstaltungsort: Festsaal Ursulinenhof,
Landstraße 31, 4020 Linz
Anfahrtsplan
Termin: Donnerstag, 24. Mai 2018, 9.00 Uhr - ca. 14.30 Uhr
Beitrag: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldung:

Online oder per Email an officeesv.orat 
bis spätestens 17. Mai 2018

Jetzt anmelden

Tagungsfolder (pdf)

Download

Programm

Eröffnung:

Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl

Marktentwicklung und Innovationstrends

Photovoltaik in Oberösterreich
Dr. Gerhard Dell, OÖ Energiesparverband

Technologie-Ausblick PV Module und Systeme
Dr. Gerald Steinmaurer, Fachhochschule Oberösterreich, ASiC

PV Gemeinschaftsanlagen
Dr. Michael Fuchs, MBA, BM für Nachhaltigkeit und Tourismus

Die Rolle der PV in der neuen Energiewelt
Ing. Martin Hackl, Fronius International

Neue Systemlösungen mit PV

Produkte und Dienstleistungen aus dem Cleantech-Cluster
Mag. Christiane Egger, OÖ Energiesparverband/Cleantech-Cluster Energie

Beispiele aus dem Cleantech-Cluster
DI (FH) Roman Itzinger, Wels Strom: PV & Elektromobilität
DI (FH) Stefan Ortner, ÖkoFEN: Das stromautarke Haus
Ing. Thomas Muggenhumer, Muggenhumer Energiesysteme: Multi-funktionelle PV-Fassade
DI (FH) Josef Wallner, Wallner Automation: Integration PV und E-Ladestation


Pause, Imbiss

Vorzeigeprojekte aus Forschung und Praxis

PV und Architektur: gebäudeintegrierte PV
Dr. Björn Rau, Competence Centre Thin-Film and Nanotechnology for Photovoltaics, Helmholtz-Zentrum Berlin

Neue Forschungsergebnisse zur Steigerung der Effizienz von Silizium basierten Solarzellen
Markus Wimplinger, EV Group

500 kW PV-Anlage am eigenen Firmengebäude
Erwin Bauernfeind, Bauernfeind GmbH

Beispiele aus dem Cleantech-Cluster
DI Christoph Panhuber, Energie AG Oberösterreich Power Solutions: PV-Contracting
DI Andreas Reinhardt, MBA, Linz Strom: "Die Sonnenscheine"
Josef Schöffl, ETECH: Projektbeispiele aus 30 Jahren PV-Erfahrung
Johann Schütz, Schütz-Technik: PV und intelligente Haustechnik


Speichertechnologie

Aktuelle Entwicklungen stationäre Batteriespeicher
Dipl.-Wirtschaftsinformatiker, Adrian Heuer, MSc, Fraunhofer ISE

Beispiele aus dem Cleantech-Cluster
Ing. Helmut Mayer, BlueSky Energy: Salzwasser-Stromspeicher
Ing. Markus Gundendorfer, my-PV: Kombination PV und Warmwasser


14.30 Ende der Veranstaltung