WRS Energie- u. Baumanagement GmbH

Zurück
Kontaktdaten
Name:
WRS Energie- u. Baumanagement GmbH
Straße:
Leonfeldner Straße 322
Ort:
A-4040 Linz
Telefon:

+43-732-310 388-0

Fax:
+43-732-310 388-300
Kontaktperson
Name:
Ing. DI (FH) Matija Marjanovic
Funktion:
Bereichsleitung Energie- und Anlagentechnik
Unternehmensinformation
Unternehmenstyp:
Beratungs-/Planungsunternehmen
Gründungsjahr:
2003
Mitarbeiter/innen:
60
Produkte und Dienstleistungen

- Energie- und bautechnische Bestandsanalyse

- Anlagenoptimierung,- sanierung und - erneuerung

- Totalunternehmerleistung für technische Gebäudeausrüstung

- produktunabhängige Konzeptentwicklung für Energieoptimierungen

- garantierte Fixkosten vor Projektrealisierung

- Energieeinsparungsgarantien

 

News
WRS: Errichtung der neuen Firmenzentrale von Bilfinger OEC-News: September 2016

WRS errichtet die neue Firmenzentrale der Bilfinger Industrietechnik. Als Totalunternehmer übernimmt WRS die Planung und Errichtung eines dreigeschossigen Bürogebäudes mit ca. 2.000 m² Nutzfläche, ca. 4.000 m² Montage- und Produktionsflächen inkl. Sanitär- und Sozialräumen sowie ca. 6.400 m² Außenanlagen. Das entwickelte TGA-Konzept für die Primärenergieversorgung (Wärme, Kälte, Strom, etc.) gewährleistet die nachhaltige Wirtschaftlichkeit der Immobilie.

WRS: Errichtung der Volksschule in St. Pantaleon OEC-News: April 2016

WRS hat die Volksschule St. Pantaleon als Generalunternehmer errichtet. Die Gemeinde profitierte von der vertraglich garantierten Kostensicherheit, der Termineinhaltung und der Qualität. Der Energieverbrauch der Volksschule wurde ebenfalls vertraglich garantiert, zudem wird die Effizienz des Gebäudes durch den Einsatz des WRS-Energiecontrolling-Systems sichergestellt.

WRS: Realisierung Wohnbauprojekt in Wien OEC-News: September 2015

WRS errichtet als Generalunternehmer für die Raiffeisen-Leasing GmbH eine Wohnhausanlage in Wien. Es entsteht ein nach modernen Standards konzipiertes Wohnhaus mit 44 exklusiven Eigentumswohnungen samt Tiefgarage und Geschäftslokal, die im Frühjahr 2016 übergeben werden.