SOLARFOCUS GmbH

Zurück
Kontaktdaten
Name:
SOLARFOCUS GmbH
Straße:
Werkstraße 1
Ort:
A-4451 St. Ulrich/Steyr
Telefon:

+43-7252-50002-0

Fax:
+43-7252-50002-10
Kontaktperson
Name:
Johann Kalkgruber
Funktion:
Geschäftsführer, Export- und Marketingleiter
Unternehmensinformation
Unternehmenstyp:
Hersteller in OÖ
Gründungsjahr:
1993
Mitarbeiter/innen:
180
Export
Exportquote:
70 %
Produkte und Dienstleistungen

Produktion und Vertrieb von:

- thermischen Solaranlagen

- Photovoltaik

- Schwimmbadabsorber

- Pelletskessel (4,5 - 70 kW)

- Stückgutkessel (18 - 60 kW)

- Kombikessel Pellets/Stückgut (6,3 - 60 kW)

- Kombikessel Hackgut/Stückgut (11,4 - 60 kW)

- Speichersysteme

- Frischwassertechnik

- Luftwärmepumpe

News
SOLARFOCUS Schweiz: Neue Niederlassung Cluster-News: Juli 2019

Seit Anfang des Jahres gibt es die SOLARFOCUS Schweiz GmbH, mit einer Geschäftsstelle im luzernischen Grosswangen. Pius Elmiger ist der Geschäftsführer. Bekannt ist Solarfocus v.a. durch den Kombi-Kessel "therminator II" (Pellets und Stückgut) und den CPC-Kollektor, der bis jetzt von verschiedenen Schweizer Firmen vertrieben wurde. Neu sind die Luft-Kompaktwärmepumpe "vampair" und der Großkessel "maximus", ein Biomassekessel für Großanlagen mit Vorschubrost, integrierter Abgasrezirkulation und elektrostatischem Staubfilter.

Solarfocus: Tag der offenen Tür Cluster-News: Juli 2019

Solarfocus begrüßte zahlreiche BesucherInnen zum Tag der offenen Tür. Diese nutzten die Gelegenheit, an einer Führung durch die Produktionshallen teilzunehmen und einen Blick auf die Herstellung der Biomassekessel und die Kollektorfertigung zu werfen. Weitere Highlights waren die Kältekammer, die für die Entwicklung der mit dem Energie-Genie ausgezeichneten Wärmepumpe vampair gebaut wurde, und der Schauraum mit allen Heizkesseln. Außerdem gab es die Möglichkeit, sich ausführlich beraten zu lassen.

Solarfocus: EnergieGenie für Wärmepumpe vampair k15 Cluster-News: April 2019

Die neue Wärmepumpe vampair k15 (15 kW) von Solarfocus wurde mit dem EnergieGenie prämiert. Merkmale der Wärmepumpe sind der geringe Geräuschpegel, effizienter Betrieb sowie einfache Bedienbarkeit und Regelung. Sie kann u.a. Daten eines Wetterservers nutzen, um zu entscheiden, wann geheizt werden muss, erkennen, ob jemand im Haus ist und die Temperatur anpassen und selbstständig im Störungsfall die zuständige Stelle informieren.

Solarfocus: Wärmepumpe vamp-air auf Platz 1 Cluster-News: Dezember 2018

Solarfocus erzielt mit der Wärmepumpe vampair den Platz 1 bei www.topprodukte.at, einer herstellerunabhängigen Informationsplattform. Die neue vampair K15 ist mit 15 kW Leistung nicht nur für den Neubau, sondern auch für Sanierungen interessant. Sie ist mit moderner Regeltechnik ausgerüstet: Live-Daten eines zuverlässigen Wetterservers steuern die Regelung. Sie verfügt über eine sog. "SmartGrid-Schnittstelle", um günstigen Strom zu nutzen.

Solarfocus: neuer Brennwertkessel pelletelegance Cluster-News: April 2018

Solarfocus entwickelte den Brennwertkessel pelletelegance (10 – 24 kW). Im Brennwert-Modul, einem Edelstahl-Wärmetauscher an der Rückseite des Kessels, werden Abgase des Kessels zusätzlich genutzt, indem so lange Wärme entzogen wird, bis ein Kondensat entsteht, das abgeleitet werden kann. Merkmale dieser Technologie sind ein hoher Wirkungsgrad (bis zu 104 %), eine Reduzierung der Brennstoffkosten und geringere Emissionen. Das Brennwert-Modul ist optional und kann nachgerüstet werden.

Solarfocus: Luftwärmepumpen für Großbritannien Cluster-News: September 2017

Solarfocus hat für die "MCS Luftwärmepumpe für Großbritannien" als erstes Projekt die Zusage im Förderprogramm "Cleantech Referenztechnologien auf Exportmärkten" erhalten. Ziel ist der Export und die erstmalige Installation der neu entwickelten Luftwärmepumpe in Großbritannien. Die Luftwärmepumpe dient zur Beheizung von Einfamilienhäuser oder Wohnungen mit Warmwasserbereitung. 

Solarfocus: neue Luftwärmepumpe vamp-air Cluster-News: April 2017

Solarfocus entwickelte die Luftwärmepumpe vampair. Es wurde besonderer Wert auf die geräuscharme Technologie und dem Wirkungsgrad gelegt. Neben einem Radial-Axial-Ventilator wurden schall reduzierende Lamellen eingebaut. Ein Lamellenverdampfer mit hydrophiler Beschichtung wirkt zusätzlich lärmreduzierend. Die vampair Wärmepumpe ist mit der Solarfocus-Wetterfrosch App verbunden und passt sich mit Heiz- und Kühlfunktion an das Wetter an.

Solarfocus: "EnergieGenie" für Frischwassermodul OEC-News: April 2016

Das Frischwassermodul FWMautark von Solarfocus wurde mit dem "EnergieGenie" ausgezeichnet. Diese Entwicklung benötigt für seinen Betrieb keinen elektrischen Strom. Die Warmwasseraufbereitung funktioniert über den Leitungsdruck und mit einer Kaltwasserturbine, die direkt mit der Pumpe gekoppelt ist. Dadurch ist bei schwankenden Entnahmemengen und unterschiedlichen Puffertemperaturen eine konstante Warmwassertemperatur garantiert.

Solarfocus: Neuer Marketingmitarbeiter OEC-News: Dezember 2015

Mag. Florian Landerl ist jetzt als Marketingmitarbeiter bei Solarfocus tätig. Landerl kommt vom Landtechnikhersteller Pöttinger. Dort war er vier Jahre für das operative Marketing des Konzerns verantwortlich. Bei Solarfocus wird der 32-jährige Sierninger für die Märkte Österreich und Deutschland zuständig sein.

Solarfocus: Heizkessel-Vorführtage 2015 OEC-News: September 2015

Bei den jährlichen Vorführtagen präsentierte Solarfocus seine Biomasse-Heizkessel. Neben der Förderungsberatung konnten sich die Besucher/innen unter anderem über verschiedene Funktionen der Biomassekessel wie z.B. die Wetterfrosch-Funktion erkundigen. Weiters eröffnet Solarfocus im Herbst eine neue Vertriebszentrale in Lorsch (D), mit einem 4.100 m² Büro-, Schulungs- und Vertriebszentrum sowie einem Vorführ-Heizraum.

mySolarfocus – neue Heizregelungs-App OEC-News: September 2015

Solarfocus entwickelte eine App, mit der die Heizung via Smartphone bzw. Tablet bedient werden kann - egal ob von der Couch oder vom Arbeitsplatz aus. Die App dient als schnelle und sichere Verbindung zur Anlage. Sie ist auf das Notwendigste reduziert, um die Bedienung einfach und übersichtlich zu halten. Es können bis zu acht Heizkreise gesteuert werden.

Produktinnovationen von Solarfocus OEC-News: Mai 2015

Der neue Pelletskessel pelletelegance mit einer Leistung von 10 bis 25 kW kann an zwei Seiten wandbündig und platzsparend aufgestellt werden. Weiters können bis zu zwei Heizkreisladepumpensets samt Warmwasserladung im Kessel integriert werden, wodurch die Verrohrung reduziert werden kann.
Bei dem Frischwassermodul FWMautark ist für die Warmwasseraufbereitung keine elektrische Pumpleistung und Regelung mehr nötig, die Warmwasseraufbereitung funktioniert rein über Leitungsdruck.

Europa Vertriebszentrale von Solarfocus in Lorsch OEC-News: Dezember 2014

Nach der Gründung einer GmbH in Deutschland erfolgte am 17. September der Spatenstich zum Bau der neuen Vertriebszentrale in Lorsch. Auf dem rund 4.100 m² großen Areal wird ein 1.000 m² Büro- und Schulungszentrum sowie auf weiteren 1.000 m² eine Lagerhalle für Messematerial, Service- und Ersatzteile seinen Platz finden. Für die Geschäftsstelle werden künftig 40 Mitarbeiter/innen tätig sein.

Neue Marketingmitarbeiterin bei Solarfocus OEC-News: Dezember 2014

Mag. Natalie Steglich betreut seit September die Marketingagenden für Österreich und Deutschland. Die studierte Kommunikationswissenschafterin ist bei Solarfocus unter anderem für die Pressearbeit, Eventorganisation, Sponsoring, Betreuung der Unternehmenshomepage, Umsetzung von Marketingkonzepten und der Werbemittelgestaltung zuständig.

Solarfocus: Energetika Silver Award 2014 OEC-News: September 2014

Solarfocus wurde mit dem Energetika Silver Award 2014 für innovative Produkte und die Nutzung verschiedener erneuerbarer Energiequellen (Solarenergie & Biomasse) ausgezeichnet. Der Preis wurde im Rahmen der Messeeröffnung der Energetika in Celje (Slowenien) von der Jury an Solarfocus und die slowenische Partnerfirma Varikon überreicht.

Solarfocus: Neue Wetterfrosch-Funktion OEC-News: Mai 2014

Die SOLARFOCUS-Wetterfrosch-Funktion der Touchscreen-Regelungstechnik "eco manager touch" bezieht Daten von einem Wetterserver und kommuniziert mit dem Kessel. Wenn der Wetterfrosch Sonnenschein prognostiziert, wird der Pufferspeicher nicht durch den Kessel erwärmt, sondern durch Solarenergie. Die Regeltechnik sorgt auch dafür, dass jene Räumlichkeiten mit großen Glasflächen unter Berücksichtigung des zu erwartenden Wetters weniger beheizt werden.

Solarfocus: Neue Kessel im Programm OEC-News: März 2014

Den Pelletskessel octoplus, der Pelletstechnologie und Solarenergie in einer Zentrale vereint, gibt es nun bis 22 kW und Puffervolumen von 800 Liter. Den Pelletskessel pellettop wird es ab 2014 auch mit einer Leistung von 45 kW geben, allerdings in Form und Abmessungen an seine "kleinen Geschwister" bis 35 kW angepasst und dadurch immer noch sehr kompakt. Der Kombikessel therminator für Stückholz und Hackgut ist nun auch im kleineren Leistungsbereich mit 30 kW erhältlich.

FAB Pro.Work: Produktion in Steyr OEC-News: März 2014

FAB Pro.Work fertigt im Auftrag von Solarfocus unterschiedliche Transportbehelfe aus Holz an. 2013 wurde die Produktion der Transportbehelfe von Haslach nach Steyr verlegt. Im Durchschnitt arbeiten zwei bis vier Mitarbeiter/innen mit Beeinträchtigungen in der Paletten- und Transportkistenproduktion. Pro Jahr werden bei FAB Pro.Work in Steyr rund 5.400 Kesselpaletten, ca. 2.000 Einwegpaletten und etwa 600 Verpackungskisten für Solarfocus hergestellt.

Solarfocus: Pellets- und Hackgut-Neuheiten OEC-News: Dezember 2013

Das Solarfocus-Sortiment bietet seit dem Herbst folgende Neuheiten: Der Hackgutkessel therminator II ist nun auch für kleinere Einsatzbereiche erhältlich. Zu den bestehenden Kesseln mit 40, 49 und 60 kW kommt eine Ausführung mit 30 kW. Für Pellets-Kaskadenanlagen hat Solarfocus eine Lösung entwickelt, die die Brennstoffzufuhr für bis zu 6 Kessel mit einem gemeinsamen Austragungssystem ermöglicht. Durch diese Pellets-Verteilbox ist auch für mehrere Kessel nur ein zentraler Lagerraum mit einer gemeinsamen Saugaustragung nötig.

Solarfocus: Erweiterungen in Österreich & Deutschland OEC-News: September 2013

Solarfocus erweitert seine Standorte: Im Frühjahr wurde eine 400 m² gro-ße neue Produktions- und Speicherlagerhalle am Standort in St. Ulrich errichtet. Die Bauarbeiten für 200 m² zusätzliche Bürofläche als Erweiterung zum Bestandsgebäude laufen noch. In Deutschland wurde zu Jahresbeginn eine GmbH gegründet. Auch dort soll noch heuer mit den Bauarbeiten für ein mitteleuropäisches Schulungs-, Service- und Ersatzteillagerzentrum in Lorsch bei Heppenheim begonnen werden.

Solarfocus: Kesselserie in neuem Design OEC-News: April 2013

Solarfocus bietet 2013 zwei Neuerungen. Die gesamte Kesselserie des therminator II (Stückholz, Pellets, Hackgut) bekam ein neues Design und wurde mit der Touchscreen-Regelung "eco manager-touch" ausgestattet. Weiters neu ist (als Zubehör für Pelletskessel) eine automatische Saugsonden-Umschalteinheit für den Lagerraum. Bis zu 6 Sonden garantieren dabei durch ihre flexible Anordnung eine sorgfältige Entleerung des Lagerraums unabhängig vom Raumgrundriss.

Solarfocus: 4. Auszeichnung für Pelletskessel OEC-News: Oktober 2012

Der Pelletskessel octoplus mit seiner Kombination aus Sonnenenergie, Pellets und Speicher wurde erneut ausgezeichnet: in Polen mit der "Zloty Medal" und in Italien mit dem "Klimahouse Trend 2012". Solarfocus nutzt die Sonnenenergie direkt in einem Puffer zur Warmwasserbereitung und gleichzeitig zur Heizungsunterstützung. Bei zu geringer Sonneneinstrahlung gleichen die Pellets den Temperaturunterschied aus. Die Benutzerfreundlichkeit ist durch ein Touchscreen und die Fernbedienung über Smartphone, PC oder Tablet-Computer gewährleistet.

Tage der offenen Tür bei Solarfocus OEC-News: Mai 2012

Mehr als 1000 Besucher/innen kamen zu den Tagen der offenen Tür am 13. und 14. April bei Solarfocus. Halbstündlich zeigte das Team bei den Werksführungen den Produktionsweg vom Einzelteil zum fertigen Sonnenkollektor und Biomassekessel. Besonderes Interesse galt den Roboter-Fertigungen im Solarthermie-Bereich und dem Elektro-Auto, das Solarfocus für Kurzstreckenfahrten einsetzt. Der Renault Fluence Z.E. tankt 100 % Solarstrom, der von der hauseigenen PV-Anlage erzeugt wird.

Neue Pelletskessel von Solarfocus OEC-News: März 2012

Solarfocus erweitert den Leistungsbereich seines Pelletskesselprogramms und bietet seit 2012 den Pelletskessel pellettop auch mit 35 kW, 49 kW und 70 kW an. Die Betreiber des Hotels "Stoderhof" in Hinterstoder ersetzten ihre alte Ölheizung durch zwei 70 kW Pelletskessel, wodurch 17.000 Euro Heizkosten und 84,3 t CO2 pro Jahr eingespart werden können.

Italienischer Innovationspreis für Solarfocus OEC-News: November 2011

Der Pelletskessel octoplus von Hersteller Solarfocus wurde im Rahmen der italienischen Holz- und Energiemesse Forlener mit dem Innovations-preis für energieeffiziente Technologien ausgezeichnet. Der Kessel kom-biniert auf 1 m2 Stellfläche Pelletstechnologie und Solarenergie. Die Brennereinheit ist direkt am Pufferspeicher angeflanscht und schaltet sich nur dann ein, wenn die Kraft der Sonne nicht ausreicht. Gesteuert wird die gesamte Anlage mit Touch-Screen-Regelung.

Großanlagen-Auftrag für SOLARFOCUS in UK OEC-News: Juli 2011

Der Solarfocus-Partner "Oxford Renewables" installierte eine 120 kW-Hackschnitzelanlage im "Braziers Park" im County Oxfordshire, Großbritannien. Zwei therminator 60 kW Hackschnitzelkessel arbeiten in Kaskade und versorgen gemeinsam mit zwei 3000-Liter-Pufferspeicher sowohl das Haupthaus als auch die zwei Nebengebäude mit Wärme. Solarfocus-Produkte haben die MCS-Zertifizierung (Microgeneration Certification Scheme), das ETL-Zertifikat (Energy Technology List) und erfüllen die "Clean Air Act"-Voraussetzungen.

Der neue Pelletsgrill grillinator von Solarfocus OEC-News: Mai 2011

Der neue Pelletsgrill grillinator von Solarfocus funktioniert wie ein Kaminofen und vermeidet durch die gleichbleibende Hitze verbrannte Stellen am Grillgut. Der grillinator ist das Ergebnis einer amerikanischen Kooperation: Seit 2009 wird die Technologie von Solarfocus unter der Marke Woodmaster Flexfuel in Amerika vertrieben. Was Woodmaster in puncto Verbrennungstechnik von Solarfocus lernt, gibt der amerikanische Hersteller als Wissen rund ums Grillen zurück.

EnergieGenie 2011 für SOLARFOCUS octoplus OEC-News: Mai 2011

Der Pelletskessel octoplus verbindet Solar- und Biomassetechnik und bietet den Komfort einer Energiezentrale (500 l Pufferspeicher mit Solarregister u. Pelletsbrenner). Die am Speicher angeflanschte Pellets-Brennereinheit erhöht bei Bedarf die Speichertemperatur, womit die Sonnenenergie optimal genutzt wird. Durch die Sturzbrandtechnologie und kontrollierte Verbrennung wird ein Wirkungsgrad von bis zu 94 % erzielt. Vorteile sind u.a. Kompaktheit (1 m2 Stellfläche), innovatives Gesamtregelkonzept, modulare Bauweise, einfache hydraulische Einbindung und Bedienbarkeit.

Solarfocus: Neuauflage Pelletskessel OEC-News: Februar 2011

Das Design des Pelletskessel pellettop von Solarfocus wurde für 2011 komplett überarbeitet. Komplettiert wird der Pelletskessel durch die benutzerfreundliche Bedieneinheit mit Touchscreen, die eine intuitive Bedienung der Heizung ermöglicht und sämtliche Funktionen des Kessels, wie Pelletsbrenner, Heizungs- und Trinkwasserregelung, koordiniert.

SOLARFOCUS erfolgreich in den USA OEC-News: Dezember 2010

Solarfocus führt mit dem Kessel therminatornator II das US-Ranking der EPA (United States Environmental Protection Agency) an. Mit dem therminatornator II Kombikessel ist die oberösterreichische Technologie 4 Mal unter den ersten 5 der insgesamt 22 Kessel vertreten.

Hallenzubau bei Solarfocus OEC-News: Juli 2010

Am 30. April fand der Spatenstich zur neuen Produktionshalle mit Wirtschaftslandesrat KommR Viktor Sigl und Landesenergiebeauftragten Dr. Gerhard Dell statt. Am 28. Juni folgte die Gleichenfeier für die 3000 m2 Erweiterung. Diese wird 1500 m2 zusätzliche Produktionsfläche, neue Werkstättenbüros und einen Biomasse-Schulungsraum umfassen. Der Zubau schafft auch Platz für die Produkt-Innovation "octoplus" sowie für zusätzliche Mitarbeiter/innen.

SOLARFOCUS goes "automatic" OEC-News: April 2010

SOLARFOCUS erweitert seine Kapazitäten durch den Bau einer vollautomatischen Fließbandanlage. Es können dann doppelt so viele Sonnenkollektoren wie bisher gefertigt werden. Prozesse werden beschleunigt sowie die Qualitätsstandards weiter erhöht. Durch die in der Automobilindustrie erfolgreich erprobte 2-Komponenten-Silikon-Technologie werden die einzelnen Teile optimal verklebt. SOLARFOCUS Kollektoren haben 10 Jahre Garantie auf Kondensation sowie Korrosionsschäden.

Neuer SOLARFOCUS Kombikessel octoplus OEC-News: Jänner 2010

Der neue Heizkessel von SOLARFOCUS ist die Fortführung des erfolgreichen Produktes PelletPlus. In einem Solarspeicher ist ein Pelletsbrenner integriert. Diese Kombination liefert hohe Wirkungsgrade bei geringstem Platzbedarf. Die Kesselleistung ist passend für Ein- oder Zweifamilienhäuser. Der octoplus wird der Öffentlichkeit erstmals auf der Energiesparmesse Wels vorgestellt: Halle 20 / Stand 70.

SOLARFOCUS im amerikanischen Markt OEC-News: Oktober 2009

Über einen Meilenstein in der 16-jährigen Firmengeschichte freut sich Solarfocus. Anlass ist die vertraglich fixierte Kooperation mit einem der größten amerikanischen Kesselhersteller, der Firma Woodmaster. Nach eineinhalb Jahren Verhandlungen hat das Unternehmen nun die Lizenz erworben, die Pellets-, Stückgut- und Hackgutkessel von Solarfocus unter der Marke "Woodmaster" in den USA zu produzieren.

Umweltzeichen für Solarfocus Kessel OEC-News: Dezember 2008

Mit der Verleihung des österreichischen Umweltzeichens bestätigte die Republik Österreich die hohe Qualität und Umweltfreundlichkeit der Biomasse-Kessel von Solarfocus. Das Zeichen soll qualitativ hochwertige, gesundheits- und umweltverträgliche Produkte für die Konsumenten auf den ersten Blick erkennbar machen. Die Richtlinien für Holzheizungen legen vor allem Wert auf emissionsarme Feuerung mit hoher Energieausbeute.