Weiterbildung voller Energie: Neues Kursprogramm der Energy Academy

  • bietet umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm rund um Energietechnik, Bautechnik, Energiemanagement und Energieeffizienz
  • In rund 30 Trainingsseminaren vermitteln mehr als 70 Expert/innen Know-How im Energiebereich. 
  • Zielgruppen: Energieverantwortliche in Betrieben, Gemeinden und Institutionen, Planer/innen, Bau- und Haustechnikfachleute sowie Anbieter im Gebäude- und Energiebereich
  • Kursprogramm und Kursanmeldung online

    Info: www.energyacademy.at

Young Energy Researchers Award 2017 - noch bis 16. Oktober einreichen

  • Award für junge Forscher/innen in oder aus OÖ in den Bereichen erneuerbare Energie/Energieeffizienz/E-Mobilität
  • Eingereicht werden können u.a.:
    • Bachelorarbeiten/Masterarbeiten/Diplomarbeiten/Dissertationen
    • Forschungsprojekte von Cluster-Partnern, zu denen junge Forscher/innen einen wesentlichen Beitrag geleistet haben 
    • Vorwissenschaftliche Diplomarbeiten oder andere relevante Schulprojekte
  • Preisgeld: 1.000 €

    Info: www.ctc-energie.at

Neue Ökodesign-Anforderungen für Heiz- und Warmwassergeräte

  • Mit 26.09.2017 traten u.a. folgende Änderungen in Kraft:
    • Höhere Anforderungen an die Energieeffizienz von Heizgeräten, z.B.:
      - Wärmepumpen:  ηs ≥ 110% statt 100%
      - Niedertemperatur-Wärmepumpen:  ηs ≥ 125% statt 115%
      - Elektro-Heizkessel:  ηs ≥ 36% statt 30%
    • Für Warmwasserspeicher (Trink-, Puffer- und Kombispeicher) gibt es nun maximal zulässige Warmhalteverluste, abhängig vom Speichervolumen.
    • Neues "Energie-Pickerl" für Warmwasserbereiter und -speicher mit Klassen von A+(gut) bis F (schlecht).


Trainingsseminar "Elektromobilität für Betriebe"

  • 24. Oktober 2017, 9.00 Uhr - ca. 16.30 Uhr
  • bietet Entscheidungshilfen dafür, wo der Umstieg auf Elektrofahrzeuge wirtschaftlich und technisch Sinn macht
  • informiert über praktische Aspekte, die bei der Umstellung betrieblicher Flotten auf Elektromobilität zu beachten sind, sowie über Ladestationen, aktuelle Förderungen und steuerliche Aspekte

    Info: www.energiesparverband.at

Kurztrainingsseminar "Energie in Gemeinden – kompakt"

  • 7. November 2017, 9.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr
  • informiert über aktuelle Entwicklungen rund um Energieeffizienz und erneuerbare Energieträger
  • zeigt Handlungsmöglichkeiten in der Gemeinde auf
  • Zielgruppen: Bürgermeister/innen, Obleute und Mitglieder in Umwelt-, Bau-, Energieausschüssen, Gemeinderät/innen sowie alle Personen, die in Gemeinden mit Energiefragen befasst sind
     
    Info: www.energiesparverband.at

Land OÖ unterstützt Kleinwasserkraft

  • kostenlose Beratung zur Revitalisierung oder Neuerrichtung von Kleinwasserkraftwerken im Umfang von bis zu 2 Beratungstagen
  • Erhöhung des Maximalbetrags der Landesförderung für Kleinwasserkraftanlagen von 50.000 auf 200.000 Euro
  • Neuer "Wegweiser Kleinwasserkraftanlagen" informiert über Rechtsvorschriften für die Errichtung oder Revitalisierung einer Kleinwasserkraftanlage

    Info: www.energiesparverband.at

Bundesförderungen: Antragsfristen beachten!


Kurztrainingsseminar "Update OIB Richtlinie 6"

  • 9. November 2017, 9.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr
  • Eine neue Version der  OIB Richtlinie 6 wurde Anfang Juli mit der oö. Bautechnikverordnung in Kraft gesetzt.
  • Das Seminar gibt ein Update zu den Änderungen der OIB Richtlinie sowie zu den energiebezogenen Inhalten der oö. Bautechnikverordnung.

    Info: www.energiesparverband.at

Heizungspumpen: Versteckte Stromfresser im Haushalt

  • Heizungspumpen verursachen ca. 8% der Stromkosten im Einfamilienhaus.
  • Ältere Pumpen sind oft überdimensioniert und nicht regelbar.
  • Sie arbeiten ständig mit der gleichen Drehzahl - oft auch, wenn Thermostatventile zugedreht sind - und passen sich nicht dem tatsächlichen Bedarf an.
  • Der Tausch auf hocheffiziente Pumpen spart bis zu 100 Euro im Jahr.

    Info: www.energiesparverband.at

Wussten Sie schon?

  • Bereits ca. 7.000 grüne Nummernschilder für Elektrofahrzeuge wurden seit der Einführung im April ausgegeben.
  • Das "grüne Taferl" gibt es nun auch für E-Lastkraftwagen sowie E-Busse.
  • Gratis parken kann man mit E-Nummernschildern u.a. in Linz und in Wels.

    Info: www.bmvit.gv.at

Weitere Veranstaltungen der Energy Acadamy


Find and join us on Facebook