Energie Stars 2017 verliehen

  • Der Landesenergiepreis Energie Star zeichnet innovative Projekte aus, die Oberösterreich zur Vorzeigeregion im Energiebereich machen.
  • Der Wettbewerb ist auf ein erfreuliches Echo gestoßen - über 50 Projekte aus den verschiedensten Bereichen wurden eingereicht! 
  • Die besten Einreichungen wurden mit je 1.000 Euro belohnt.
  • Die Ehrung der Siegerprojekte erfolgte am 15. November 2017, im ORF-Landesstudio - mehr als 120 Personen feierten mit den Siegern.

    Info: www.energiestar.at

Schulzentrum Pabneukirchen: Hanf macht Schule

  • Energie Star 2017 in der Kategorie "Energieinnovation lokal"
  • Generalsanierung des 40 Jahre alten Gebäudes der VS und NMS (Biomasse-Nahwärmeanschluss, 30-kW PV-Anlage, Fenstertausch, neue Haustechnik)
  • 60% weniger  Heizenergieverbrauch  durch  ökologische und regionale Hanfdämmung an der Außenfassade
  • Die Heizkosten sinken um ca. 16.000 Euro pro Jahr.
  • erstes öffentliches Schulprojekt dieser Größenordnung, bei dem die Außendämmung mit Hanffaser verwirklicht wurde

    Info: www.energiestar.at

Leuchtturmprojekt Energieeffizienz AMAG

  • Energie Star 2017 in der Kategorie "Energieinnovation im großen Stil"
  • Aluminiumbarren müssen beim Gießprozess gekühlt werden.
  • Bei der AMAG wird die Abwärme des Kühlvorgangs in einem 28 m hohen Puffertank gespeichert und zur Heizung von Betriebsgebäuden genutzt.
  • Der Erdgasbedarf wurde somit um 35% reduziert und Heizwärme für 700 Haushalte eingespart.

    Info: www.energiestar.at

Photovoltaik Contracting

  • Energie Star 2017 in der Kategorie "Energieinnovation neu finanziert"
  • Sonnenstrom im Unternehmen ohne Kosten und Risiko durch Contracting
  • Die Energie AG plant, finanziert, errichtet und betreibt PV-Anlagen auf Firmengebäuden, die über die Vergütung des erzeugten Stroms refinanziert werden. 
  • Allein 2017 sind 10 PV-Anlagen mit 7.000 kW Leistung entstanden.
  • Beispiele: 200 kW Anlage bei Strasser Steiner in  St. Martin und 400 kW bei der Firma Oberaigner in Nebelberg 

    Info: www.energiestar.at

Generalsanierung Bildungshaus Jägermayrhof

  • Energie Star 2017 in der Kategorie "Energieinnovation aus Alt mach Neu"
  • Das um die Jahrhundertwende errichtete, teilweise unter Denkmalschutz stehende Bildungshaus wurde umfassend saniert.
  • Maßnahmen: Außendämmung, PV-Anlage, E-Tankstellen in der Tiefgarage, LED-Beleuchtung, Kombination eines Pelletskessels mit Wärmepumpe und thermischer Solaranlage 
  • Die CO2-Einsparung durch diese Vorzeige-Generalsanierung beträgt 90%.
     
    Info: www.energiestar.at

Young Energy Researcher Award für Wirtschaftlichkeitsanalyse von Batteriespeichern

  • DI Fabian Moisl aus Hellmonsödt erhält den Award für seine Diplomarbeit an der TU Wien im Masterstudium "Energietechnik".
  • Moisl analysierte Betriebsstrategien für Batteriespeichersysteme und ermittelte den jeweils erlösoptimalen Einsatz.
  • Der Mühlviertler ist Absolvent des Ausbildungszweigs "Mechatronik und Automation" an der HTL Linz LiTec Paul-Hahn-Straße.

    Info: www.cleantechcluster-energie.at

Industrie ohne fossile Energie: OÖ wird Vorzeigeregion

  • Oberösterreich und die Steiermark wollen gemeinsam zeigen, dass die produzierende Industrie ohne fossile Energie funktionieren kann.
  • Dazu startet die F&E-Plattform "NEFI" (New Energy for Industry), mit der die beiden Bundesländer zur  Energie-Vorzeigeregion werden.
  • 80 Unternehmen, 14 Forschungspartner und 5 öffentliche Institutionen aus ganz Österreich sind an dem Projekt beteiligt.
  • Der OÖ Energiesparverband gehört zu den Trägern der Plattform.

    Info: www.land-oberoesterreich.gv.at

Trainingsseminar "Straßenbeleuchtung mit LED"

  • 16. Jänner 2018, 9.00 Uhr - ca. 16.30 Uhr
  • Im Mittelpunkt des Trainingsseminars stehen innovative Technologien und Lösungen wie LEDs, effiziente Leuchten und Regeltechniksysteme.
  • Informiert wird über wichtige Aspekte bei der Planung und Sanierung von Beleuchtungsanlagen sowie über Energie-Contracting-Lösungen.
  • Vorzeigebeispiele energieeffizienter Anlagen ergänzen das Programm.

    Info: www.energiesparverband.at

Weihnachtlicher Lichterglanz: 80% Stromkosten sparen

  • Traditionelle Lichterketten (35 Lämpchen, á 3 Watt, 8 h/Tag) schlucken viel mehr Strom als ein moderner Kühlschrank: Die Lichterkette verbraucht täglich 840 Wattstunden, der Kühlschrank ca. 300 Wattstunden.
  • Tipps zum Stromsparen:
    • Auf die Watt-Zahl achten: Es gibt 1 W-Lämpchen, aber auch welche mit 5 W. Bis zu 80% Einsparung sind möglich.
    • Die Leuchtdauer mit Zeitschaltuhren auf den Abend beschränken.
    • Verlängerungskabel nicht durch gekippte Fenster nach außen führen! Nicht nur das Kabel, auch die Wärme entweicht ins Freie!
    • Im Freien nur spritzwassergeschützte und für den Außenbereich geeignete Produkte verwenden.

  • Info: www.energiesparverband.at

Kurztrainingsseminar "Energie Know-How für Banken"

  • 18. Jänner 2018, 9.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr
  • bietet Bankmitarbeiter/innen einen aktuellen Überblick über wichtige Fragen rund um Neubau und Sanierung von Wohngebäuden
  • erklärt häufige Energiebegriffe und informiert über aktuelle Energiethemen im Wohnbereich.

    Info: www.energiesparverband.at

EnergieGenie 2018 - Auszeichnung der innovativsten Unternehmen

  • Der Energie-Genie Innovationspreis des Landes OÖ und des BMLFUW wird anlässlich der Energiesparmesse vergeben.
  • Der Preis zeichnet neue, innovative energietechnische Produkte aus.
  • Einreichen können alle Austeller der Energiesparmesse 2018.
  • Einreichschluss ist der 20. Dezember 2017.

    Info: www.energiesparmesse.at

Wussten Sie schon?

  • Dass OÖ die führende Solarregion in Österreich und Europa ist?
    • 1,43 Mio. m2 thermische Solaranlagen gibt es in OÖ, das sind ca. 1 m2 Anlagenfläche pro Einwohner/in (Ö: etwa 0,5 m2/EW, EU: etwa 0,3 m2/EW)
    • Im Jahr 2016 wurden in OÖ ca. 25.000 m2 neu installiert, das ist etwa ein Viertel der gesamten in Österreich neu installierten Kollektorfläche.
  • Für thermische Solaranlagen auf Bestandswohngebäuden gibt es eine Förderung vom Land OÖ.

    Info: Broschüre "Solarwärme-Anlagen"

Großes Interesse am Innovationsforum Energieeffiziente Produktion

  • über 70 Personen nahmen an der Veranstaltung des OÖ Energiesparverbandes teil
  • stellte innovative Lösungen für Effizienzsteigerung und die Nutzung erneuerbarer Energieträger in der Fertigung vor
  • informierte, wie Energieeffizienz-Potenziale systematisch erkannt werden können
  • Praktische Beispiele aus oö. Unternehmen ergänzten das Programm.

    Info: www.energiesparverband.at

Weitere Veranstaltungen der Energy Acadamy


Find and join us on Facebook