Der Cleantech-Cluster

Der Cleantech-Cluster (CTC) ist die Plattform der Umwelttechnik- und Energietechnologie-Unternehmen in Oberösterreich.

Er stärkt die Innovationskraft, Wettbewerbsfähigkeit und Sichtbarkeit der Partnerunternehmen. Er trägt zum Marktwachstum im Bereich nachhaltige Umwelt- und Energietechnologien entlang der Wertschöpfungskette bei.

Gemeinsam werden innovative, ökologisch und ökonomisch sinnvolle Lösungen für die Gegenwart und Zukunft entwickelt und umgesetzt. Der Cluster bildet die Schnittstelle zwischen Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Entscheidungsträger und Anwender. Der CTC initiiert, fördert und koordiniert die Zusammenarbeit der mehr als 250 Partnerunternehmen.

Der neue Cleantech-Cluster vereint die Erfahrungen und Kontakte zweier erfolgreicher Netzwerke (Ökoenergie-Cluster und Umwelttechnik-Cluster). Zwei spezialisierte Fachteams - angesiedelt bei Business Upper Austria und OÖ Energiesparverband - betreuen die Themenbereiche Umwelttechnik und Energietechnologien und arbeiten für den Erfolg der Partnerunternehmen zusammen.

Auf dieser Website finden Sie Informationen zum Energietechnologiebereich des CTC. Informationen zum CTC und den Partnern im Umwelttechnikbereich finden Sie unter www.cleantech-cluster.at.


Ziele des Cleantech-Clusters: 

  • Innovationskraft, Wettbewerbsfähigkeit und Sichtbarkeit der Partner stärken
  • Innovationsprozesse anschieben und zum Marktwachstum nachhaltiger Energie- sowie Umwelttechnologien entlang der Wertschöpfungskette beitragen
  • Gemeinsam innovative sowie ökologisch und ökonomisch sinnvolle Lösungen entwickeln und umsetzen
  • Internationalisierung der Partnerbetriebe vorantreiben und ihre Position festigen
  • Technologietransfer von Energie- und Umwelttechnikinnovationen als Beitrag für eine leistungs- und wettbewerbsfähige oö. Wirtschaft unterstützen
  • junge Menschen für Energie- und Umwelttechnikberufe begeistern



Entwicklung:

  • Gründung des Ökoenergie-Cluster (OEC) >> 2000
  • Gründung des Netzwerk Umwelttechnik (NUT) >> 2006
  • Umbenennung des Netzwerks  Umwelttechnik in Umwelttechnik-Cluster (UC) >> 2009
  • Neuer, gemeinsamer Cleantech-Cluster (CTC) >> 2017

 

Der Cluster wird aus Mitteln des strategischen Wirtschafts- und Forschungsprogramms "Innovatives OÖ 2020" vom Land Oberösterreich gefördert und von den Expert/innen des OÖ Energiesparverbandes betreut.